Steirische Steirische Tierkörperverwertung
Infobox

Kläranlage


AKTIV – im betriebseigenen Umweltschutz

Die Steirische TKV legt seit je her großen Wert auf eine saubere, lebenswerte Umwelt, denn sie sichert die Zukunft nachfolgender Generationen.

Abluftreinigung

Mit der vollbiologischen Abluftreinigung, die seit 1990 im Betrieb ist, kann auf den Einsatz von
Chemikalien vollkommen verzichtet werden.
Das Prinzip dieser Abluftreinigung ist ebenso simpel wie genial.

Die Filterfläche der beiden Biobeete beträgt 1800 m².
Das Filtermaterial besteht aus einer Mischung von Fasertorf und Kokosfaser.

Abwasserreinigung

Abwasserreinigung

Die strengen gesetzlichen Anforderungen machten einen umfangreichen Ausbau unserer betriebseigenen Kläranlage notwendig. Diese Anlage, die im Herbst 2001 in Betrieb genommen wurde, ist für 75.000 EW (Einwohnerwert) ausgelegt, was dem Abwasservolumen einer Stadt mit 75.000 Einwohnern entspricht. Diese Erweiterung stellt sicher, dass die geltenden Grenzwerte der Abwasseremissionsverordnung-Tierkörperverwertung, eingehalten werden.

 
Labor TKV Durch unser hausinternes Labor werden täglich Abwasseranalysen durchgeführt. Durch laufende Überprüfung der Ablaufwerte seitens der Gewässeraufsicht wird bestätigt, dass alle Grenzwerte eingehalten werden. Die Bedienung, Überwachung und Instandhaltung der umfangreichen Anlagen erfolgt durch unser eigenes, bestens geschultes Personal an 365 Tagen (!) im Jahr.
 
Kläranlage TKV Mit dieser neuesten Technologie im Kläranlagenbereich leistet unser Unternehmen täglich einen wesentlichen Beitrag für den aktiven Umweltschutz.